Endorfer Fasching mit angezogener Handbremse

Die Endorfer Faschingsgilde stattet ihrem Bürgermeister zum Faschingsauftakt einen Besuch im Rathaus ab...

Klassischerweise wird der Fasching in unserem Landkreis lautstark mit zahlreichen Veranstaltungen und Rathausstürmungen eingeläutet.

Nachdem die letzte Faschingssaison den Kontaktbeschränkungen und Corona-Regeln zum Opfer gefallen ist, bleibt den Faschingsvereinen der Region leider auch in diesem Jahr nichts anderes übrig, als die närrische Zeit mit einem verhaltenen „Servus“ zu begrüßen.

Auch für die Endorfer Faschingsgilde lief dieses Jahr die Faschingseröffnung anders als sonst. Anstelle der traditionellen Auftaktveranstaltung im Kultursaal wurde der „11.11.“ zum Anlass genommen, den 1. Bürgermeister Alois Loferer in seinem Rathaus zu besuchen und die Fahne für das Vereinsleben hochzuhalten.

Nach einer herzlichen Begrüßung gaben die beiden neuen Präsidentinnen der Endorfer Faschingsgilde, Helen Hentschel und Ramona Böhm, einen Einblick in die Themen, die den Verein die vergangen eineinhalb Jahre bewegt haben.

Aktuell trainieren 26 Tänzerinnen und Tänzer der Showtanzgruppe „Hurricanes“ unter strenger Einhaltung der derzeit gültigen 2G-Regel ein neues Showprogramm und die Prinzengarde bereitet einen Gardemarsch vor.

Im Fasching 2022 hätte die Endorfer Faschingsgilde 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Der Verein hat sich dazu entschlossen, die große Festlichkeit auf 2023 zu verschieben. Auch ein Prinzenpaar wird es erst 2023 wieder geben.

Die Ehre der Verkündung des Themas der Showtanzgruppe gebührte in diesem Jahr dem Endorfer Bürgermeister und dürfte eine nette Abwechslung zum alltäglichen Amtsgeschäft gewesen sein: Nach langer Tanzpause wird die Endorfer Faschingsgilde mit den Hurricanes den „Club Hurricane“ mit neuer Musik und neuem Tanzprogramm wieder eröffnen!

Zur Einstimmung auf die neue Faschingssaison statteten die Aktiven der EFG noch einigen Endorfer Sponsoren den ersten Faschingsbesuch 2022 ab.

Im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten plant die Faschingsgilde derzeit das 11. Showtanzfestival, einen Kinderfasching sowie den traditionellen Faschingszug. Jedoch ist noch ungewiss, ob und unter welchen Bedingungen diese Veranstaltungen tatsächlich stattfinden werden.

13.11.2021    Text: Katharina Aicher   Fotos:  Ramona Böhm


 


Da bereits zum Zeitpunkt der ordentlichen Jahreshauptversammlung im Jahr 2020 absehbar war, dass es im Jahr 2021 keinen Fasching in Bad Endorf geben würde, fanden die tournusmäßigen Neuwahlen abweichend von der Satzung nur für ein Jahr statt. Die bekannte Vorstandschaft unter der Leitung des 1. Präsidenten Karl Zöberer und des 2. Präsidenten Florian Möderl meisterte dieses unsichere und schwierige Corona-Jahr mit Bravour.

Leider stand auch die im Jahr 2021 fällige Mitgliederversammlung mit Neuwahlen unter dem Zeichen von Corona. So musste die für den Landgasthof „Bauernwirt“ vorgesehene Veranstaltung wegen wieder steigender Inzidenzzahlen kurzfristig trotz herbstlicher Temperaturen in den Außenbereich des „B306 im Fohlenhof“ verlegt werden. Leider konnten nur so die gültigen Corona-Vorschriften eingehalten und gewährleistet werden.
Doch trotz aller Widrigkeiten durfte der 1. Präsident der EFG, Karl Zöberer, neben zahlreichen Mitgliedern auch den 2. Bürgermeister Bad Endorfs, Wolfgang Kirner, begrüßen.
Die Jahresberichte des 1. Präsidenten Karl Zöberer, der Schatzmeisterin Helen Hentschel, der Schriftführerin Katharina Aicher und des Gardeleutnants Selina Böhm konnten aufgrund der Corona-Einschränkungen sehr kurz gehalten werden. Umso umfangreicher war jedoch die Berichterstattung der beiden Trainer, Ramona Böhm und Max Wimmer, geprägt von einem turbulenten Corona-Jahr. Beide berichteten von wiederholtem Trainingsstart und Einstellung des Trainingsgeschehens, Hallenschließung, Hallenöffnung, Unsicherheit über sich ständig ändernde Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie, Unsicherheit über einen stattfinden Fasching oder erneuter Absage, usw. - ein schier endloses Hin-und-Her. Alle Anwesenden waren sich einig, dass es sich hierbei doch eigentlich nur um einen schlechten Faschingsscherz handeln konnte.
Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Bestätigung einer ordentlichen Kassen- und Vereinsführung wurde die gesamte Vorstandschaft für ihre Tätigkeit entlastet.
Im Rahmen der anschließend durchgeführten Neuwahlen, für die beide Präsidenten aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl standen, bildete sich folgende neue Vorstandschaft der EFG:
        1. Präsidentin Helen Hentschel
        2. Präsidentin Ramona Böhm
        Schriftführerin Katharina Aicher
        Schatzmeisterin Selina Böhm
        Beisitzer Manuel Mrazek, Max Wimmer, Stephanie Wallisch
Als neue Kassenprüfer wurden Nikki Weber und Christof Hentschel gewählt. Als erste Amtshandlung der neuen Vorstandschaft ernannte sie Marinus Polz als neuen Elferratssprecher der EFG.

In einer kurzen Ansprache überbrachte 2. Bürgermeister Wolfgang Kirner den Dank der Marktgemeinde an die Faschingsgilde, aber auch das Versprechen, für eine kurzfristige Öffnung der Trainingshalle und damit für den Trainingsstart für die Saison 2021/2022 zu sorgen.

Zum Abschluss der Versammlung wurde das Engagement der ehemaligen Präsidenten Karl Zöberer und Florian Möderl mit einer Zusammenfassung der Highlights ihrer Amtszeit gewürdigt. Eine Fotocollage soll beide an diese einmalige, aber auch zeit- und arbeitsintensive Zeit erinnern.

Was passiert im Endorfer Fasching 2022?
Die Planungen laufen auf Hochtouren. Es steht mittlerweile fest, dass zwar kein „11.11.“ stattfinden wird, jedoch die Tanzgruppe ein Showprogramm und einen Prinzenmarsch für Auftritte im Fasching 2022 einstudieren wird. Auch weitere Veranstaltungen, wie z.B. Christkindlmarkt, Showtanzfestival und Kinderfasching, befinden sich in Planung. Informationen über die weiteren Entwicklungen können der Homepage, dem Instagram- und Facebook-Auftritt der EFG entnommen werden.
Die Vorstandschaft der EFG hofft inständig, dass die Pandemie nicht wieder einen Strich durch die Rechnung und Planungen macht und ein gewisses Maß an Faschings-Normalität wieder Einzug hält.

30.08.2021    Text und Fotos:   Günter



 


Ordentliche Mitgliederversammlung 2020

Bad Endorf, 15.05.2020

Liebe Mitglieder,

leider kann und darf aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen gem. der Bayer. Infektionsschutzverordnung unsere ordentliche Mitgliederversammlung nicht zeitnah zum Ende der Saison durchgeführt werden. Die tournusmäßigen Neuwahlen der Vorstandschaft können damit auch nicht zeitnah durchgeführt werden.
Wir werden die Versammlung mit Neuwahlen unverzüglich nach Aufhebung des Versammlungsverbots nachholen.
Bis dahin wird der alte Vorstand die Geschäfte des Vereins weiterführen.
Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns bereits darauf, Sie bei unserer Mitgliederversammlung wieder zu sehen.

Ihre
Vorstandschaft der Endorfer Faschingsgilde e.V.


 


Leider war der Fasching wieder einmal viel zu früh zu Ende und auch einige Auftritte bei Showtanzfestvals im März und April, auf die wir uns schon sehr gefreut hatten, mussten leider ausfallen.

Umso mehr freuen wir uns auf den Fasching 2021. Die Vorbereitungen laufen trotz der Beschränkungen bereits auf Hochtouren.

Wir bedanken uns für die vergangene Saison bei allen Aktiven, Sponsoren, Freunden der EFG und insbesondere bei unserem Prinzenpaar, Matthias I. und Nadine I., für die es sicherlich auch eine unvergessliche und einmalige Zeit war.

Weiter geht es bei uns nun mit den Kennenlern-Trainings, sobald die Turnhallen wieder freigegeben sind, und mit unserer regulären Mitgliederversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft.

SERVUS FASCHING 2020  -  WILLKOMMEN FASCHING 2021 !!

18.04.2020    Text und Fotos:   Günter


 


Der Faschingsdienstag begann bereits am frühen Vormittag  -  bei dem einen oder anderen mit demensprechend "kleinen Augen"
. Schweren Herzens mussten Matthias und Nadine den Regenten-Schlüssel wieder an die Bürgermeisterin, Frau Laban, zurückgeben, womit die letzte offizielle Handlung ihrer Faschingsregentschaft vollendet war.

In der Bad Endorfer Partnergemeinde Vomp durften am Abend Prinzenpaar und Garde bei eisigen Temperaturen im Freien nochmal Prinzenwalzer und Gardemarsch zum besten geben. Bürgermeister Karl-Josef Schubert und der Präsident des Vomper Faschingskomitees, Walter Steinlechner, wurden mit dem Endorfer Faschingsorden ausgezeichnet; ein Dank für die Bereitstellung der Turnhalle für das Trainingslager der Hurricanes.

Zu den Fotogalerien:

         Schlüsselübergabe im Rathaus Bad Endorf

      
Letzter Faschingsauftritt in Vomp

25.02.2020    Text und 
Fotos: Günter


 


Am Faschingssamstag durften die kleinen Endorfer Faschingsfreunde den ganzen Nachmittag mit dem Endorfer Prinzenpaar und den Gardemädchen bei vielen Spielen und Stimmungsmusik verbringen. Wer da wohl die bessere Kondition hatte?.

"Stufe 1" - "Stufe 2" - "Stufe 3" - Den erhofften 3-stufigen Applaus gab es für den klassischen Teil unseres Prinzenpaars Matthias und Nadine und für unseren Gardemarsch beim Gildeball der Aschauer Faschingsgilde in der Hohenaschauer Festhalle.

Zum ersten Mal durften wir unser Programm heuer beim Musiball in Reit im Winkl zeigen. Auf einer tollen Bühne mit einem Spitzen-Publikum merkte man sowohl dem Prinzenpaar als auch unseren Hurricanes den Spaß am letzten kompletten Auftritt des Faschings an.

Bei den beiden Auftritten am Rosenmontag in Greimharting und Kematen herrschten wesentlich beengtere Verhältnisse auf den Tanzflächen, was aber weder der Freude unserer Aktiven noch der Begeisterung der Ballgäste einen Abbruch tat. Unser Präsident Karl Zöberer überwachte das Geschehen in sicherer Distanz aus dem "Apachen-Pub"...

Zu den Fotogalerien:

      Kinderfasching Endorfer Faschingsgilde

      
Gildeball Aschau
      Musiball Reit im Winkl
      
Rosenmontagsfasching Greimharting

      
Rosenmontagsgaudi Kematen

24.02.2020    Text und 
Fotos: Günter



Traditionell beginnt der Faschingsendspurt für die Endorfer Faschingsgilde mit einem Umzug durch Bad Endorf.

Zum Start wurden die kleinsten Faschingsnarren im Kindergarten Katharinenheim besucht, wobei zur Überraschung aller die eigene Garde des Kindergartens ihren Gardemarsch präsentierte - der Nachwuchs für die EFG scheint gesichert.

Für die Nutzung der Turnhalle für das Training des Prinzenpaars und der Hurricanes bedankte sich anschließend die EFG mit einem Auftritt und verschiedenen Orden bei der Endorfer Mittelschule, insbesondere bei Rektor Maximilian Schweiger.

Am Nachmittag des Unsinnigen Donnerstags zog der närrische Troß mit Prinzenpaar und Hofstaat durch die Endorfer Bahnhofstraße mit Auftritten beim Autohaus Obermaier, Bäckerei Miedl, Sparkasse und Volksbank Raiffeisenbank.

Eindrücke des Tages mit Klick aufs Foto links... 

20.02.2020    Text und Fotos: Günter



Weiter zur Fotogalerie...

Faschingszug 2020  -  bunt  -  feucht  -  fröhlich !

Am Faschingssonntag versammelten sich die "Faschingswütigen" auf dem Wiebel-Parkplatz zum jährlichen Endorfer Faschingszug. Dem angekündigten Sturm trotzend, säumten rund 10.000 Zuschauer die Endorfer Bahnhofstraße bis zur Kirche, um den bunten Zug mit den aufwändig gestalteten Faschingswägen zu bewundern.

 

Auch das Endorfer Prinzenpaar, Matthias I. und Nadine I., strahlte auf dem neu gestalteten Wagen der EFG um die Wette mit den befreundeten Faschingsgilden aus Prien, Prutting und Bernau.

 

Natürlich kam der Spaß mit den weiteren ca. 30 teilnehmenden Gruppen während des Zuges und beim darauffolgenden Faschingstreiben nicht zu kurz. Bis in den späten Abend feierten die zahlreichen Gäste mit unseren Mädels und Jungs im Gildezelt am Bauernmarkt weiter.

 

Einige Eindrücke des Tages in der Fotostrecke...

 

23.02.2020    Text: Patricia und Günter    Fotos: Günter



Die sechste Faschingswoche begannen wir bereits am Mittwoch, den 12.02., beim Gardetreffen der Kraiburger Narrengilde. Sowohl den Gardemarsch als auch die Show der Hurricanes durften wir hier vor ausverkauftem Saal aufführen.
Am darauffolgenden Freitag waren wir mit unserem klassischen Teil beim Elferratsball in Vagen zu Gast und anschließend durften wir das Programm des Prinzenpaars und der Hurricanes auf dem Gildeball der Chiemseenixen Bernau zeigen.
Am Samstag stand dann der alljährliche Besuch bei den Senioren im Katharinenheim in Bad Endorf auf dem Plan, bei welchem wir sowohl den klassischen Teil mit Prinzenpaar und Prinzengarde als auch den Showteil der Hurricanes, soweit dies die "Bühne" zuließ, zeigen konnten. Anschließend fuhren wir zum BDK Gardetreffen nach Unterschleißheim, wo unsere Hurricanes mit ihrem Showtanz “Club Hurricane“ auftraten.
Den Sonntag ließen wir schließlich als Fußgruppe auf dem Neubeurer Faschingszug geruhsam ausklingen.

Zu den Fotogalerien:

      Gardefestival Narrengilde Kraiburg

      Elferratsball Vagen

      Gildeball Chiemseenixen Bernau

      Seniorenfasching Katharinenheim Bad Endorf

      Gardefestival Bund Deutscher Karneval in Unterschleißheim

 

17.02.2020    Text: Babsi     Fotos: Günter



10. Endorfer Showtanzfestival

Am 08.02.2020 fand unser 10. Showtanzfestival im Sportzentrum in Bad Endorf statt. Auf einer spektakulären Bühne durften wir dieses Jahr 13 Faschingsgilden und Showtanzgruppen aus nah und fern begrüßen.
Neben hochkarätigen Gardemärschen, konnte das ausverkaufte Publikum auch die vielfältigen Programme der Nachbargilden bestaunen, welche durch tänzerische und akrobatische Professionalität glänzten.
Mit Showtanzgruppen der Spitzenklasse wurde den Zuschauern außerdem ein breites Spektrum an atemberaubenden Würfen, waghalsigen Hebefiguren und mehrstöckigen Pyramiden geboten.

Auch die Hurricanes wurden bei ihrem Auftritt von der einmaligen Atmosphäre begleitet und konnten ihren Heimvorteil daher mit viel Applaus genießen.
Diesen abwechslungsreichen Abend ließen viele Besucher und Aktive schließlich stimmungsvoll an der Bar ausklingen, bevor am nächsten Tag das Showtanzfestival unserer Kinder- und Jugendgarde anstand.
Hier halfen wir alle noch einmal zusammen, um auch den Zuschauern der “kleinen“ Garden und Showtanzgruppen einen unvergesslichen Tag voller Tanz, Akrobatik und Show bieten zu können. Ein großes Dankeschön geht an die Helfer von Unlimited Showtech, ohne deren professionelle Technik und gigantische Bühnenaustattung unsere Showtanzfestivals nicht in diesem Maße möglich wären.

 

Zu den Fotogalerien:

       Showtanzfestival Block 1

       Showtanzfestival Block 2

       Showtanzfestival Block 3

       Showtanzfestival Endorfer Kinder- und Jugendgarde

 

08.02.2020    Text: Babsi   Fotos: Günter



Zur Fotogalerie 1995...

Geburtsjahr der "Endorfer Hurricanes"

Im Fasching 1995 erhielten die Endorfer Gardemädchen für den Showtanz erstmals Unterstützung von drei Männern  -  die "Endorfer Hurricanes" waren geboren.

Trainiert von Heidi Mrazek begleiteten die Hurricanes das Prinzenpaar Markus II. (Markus Dettendorfer) und Irene I. (Irene Zosel) durch den Fasching und sorgten mit ihren Hebefiguren für Aufsehen.

Mit am Start waren:

Gardeleutnant Petra Sagberger, Beate Sagberger, Tina Rüttgers, Melanie Jakubik, Heide Bohrer, Nicole Wiedemann, Monika Walter, Martina Böttinger, Birgit Ressel, Florian Freiberger, Gerhard Penninger, Günter Mrazek.

Highlights des ersten Jahres waren die in diesem Jahr einmaligen Hebefiguren wie "Flieger" vorwärts und rückwärts sowie die "menschliche Treppe"...

 

Zur Fotogalerie mit Klick aufs Bild...

 

15.02.2020    Text und Fotos: Günter



Das 3. Wochenende erfolgreich gemeistert

Am Freitag, den 31.01.2020, waren wir zum Gildeball der Faschingsgilde Prutting eingeladen, wo unser Prinzenpaar und unsere Prinzengarde ihr Können zeigen durften.
Am Samstag traten wir dann mit unserem kompletten Programm am Seniorenfasching im Endorfer Pfarrheim auf, der wie jedes Jahr viele Besucher anlockte.
Mit dem Gardetreffen in Grabenstätt, bei dem unsere Hurricanes ihre Show präsentieren durften, konnten wir dieses Wochenende mit einem großartigen Publikum und viel Beifall abschließen.

 

Zu den Fotogalerien:

      Gildeball Faschingsgilde Prutting

      Seniorenfasching Pfarrgemeinde Bad Endorf

      Gardefestival Faschingsgarde Grabenstätt

 

07.02.2020    Text: Babsi   Fotos: Günter



Das 3. Wochenende im Überblick

Am Samstag, den 25.01.2020, durften unser Prinzenpaar und die Hurricanes im Gasthof Hirzinger in Söllhuben als Geburtstagsüberraschung auftreten. Bei ausgelassener Stimmung und vollbesetztem Saal war es uns hier ein leichtes, den "Club Hurricane" zusammen mit dem Geburtstagskind Oliver, dem Vorstand unserer Kinder- und Jugendgarde, aufleben zu lassen.
Am Sonntag waren wir dann auf dem  Senioren- und Behindertenfasching des BRK im Rosenheimer KuKo zu Gast, wo wir das Programm unseres Prinzenpaares sowie der Prinzengarde zeigen durften.
Im Anschluss fuhren wir zum Aiblinger Tanzfestival, auf welchem die Hurricanes mit ihrer Show gleich die dortigen Grenzen und die Haltbarkeit der Bühnendecke austesteten. Dank fachmännischem Einsatz der Faschingsgilde Bad Aibling trug diese allerdings keine bleibenden Schäden davon.
Auf der Gardeshow der Inntalia Mühldorf konnten wir den Sonntag schließlich mit einem gelungenen Auftritt auf beeindruckender Bühne beenden.

 

Zu den Fotogalerien:

      Geburtstagsüberraschung

      Senioren- und Behindertenfasching

      Tanzfestival Bad Aibling

      Gardefestival Inntalia Mühldorf

 

31.01.2020    Text: Babsi   Fotos: Günter



Erfolgreiches 2. Faschingswochenende

Unser zweites Faschingswochenende startete am Freitag mit dem Gildeball in Vogtareuth, wo unser Prinzenpaar und die Hurricanes vor einem mitreißenden Publikum tanzen durften

Am Samstag stand dann das Landkreisfestival in Kolbermoor auf dem Plan, bei welchem unser Programm, trotz besonderen Bühnenverhältnissen, zum Glück mehr als GLATT lief.

Danach ging es weiter zum Gildeball der Prienarria, wo wir unseren klassischen Teil, mit Prinzenpaar und Gardemarsch zeigen konnten.

Den krönenden Abschluss machte dann, um halb eins in der Nacht, der Auftritt auf dem Rohrdorfer Gildeball. Das dortige Publikum und die wahnsinnige Stimmung im Turner Hölzl trugen uns mit viel Freude durch das Showprogramm und so konnten wir im Anschluss auf ein erfolgreiches Wochenende anstoßen.

Zu den Fotogalerien:

       Gildeball Vogtareuth

      Landkreisfestival Kolbermoor

      Gildeball Prien

      Gildeball Rohrdorf

 

24.01.2020    Text: Babsi   Fotos: Günter



Weiter zur Fotogalerie

Show- und Akrobatikfestival in Pfarrkirchen

Am 12.01.2020 waren wir auf dem Show- und Akrobatikfestival der Wild Nation Postmünster in Pfarrkirchen zu Gast.
Hier durften wir unser Showprogramm “Club Hurricane“ zum ersten Mal außerhalb der Landkreisgrenze zeigen und konnten, dank einem super Publikum, mit wahnsinns Stimmung in den Fasching starten!

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an die Wild Nation für die Einladung.

Zur Fotogalerie mit Klick aufs Bild...

 

17.01.2020    Text: Babsi   Fotos: Günter



Endorfer Prinzenpaar in Amt und Würden

Mit vollster Zufriedenheit blicken die Veranstalter des Endorfer Bürgerballs, die Endorfer Krieger- und Soldatenkameradschaft, zurück auf einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Faschingsball im wieder vollbesetzten Endorfer Kultursaal. 

 

Präsentiert von der ehemaligen Hofmarschallin Simone Borchert, hatte traditionell das Prinzenpaar des Vorjahres, Prinz Paul III., holder Regent über Samt und Seide aus dem Reich des hohen Moos, und seine liebliche Prinzessin Stephanie II., tanzende Regentin vom Palast der heilenden Hände, die Ehre der ersten Darbietung. Ein letztes Mal durften die beiden die Anwesenden mit ihrem lieblichen Prinzenwalzer und fetzigen Showtanz noch einmal verzaubern und begeistern, bevor sie nach dem Dank an Faschingsgilde und Endorfer Publikum das Zepter an das neue Prinzenpaar übergaben.

 

Der neue Hofmarschall der EFG, Paul Unterseher, bat mit seiner ersten Amtshandlung die Endorfer Bürgermeisterin, Frau Doris Laban, auf die Tanzfläche, um den Endorfer Gemeindeschlüssel an die neuen Gemeinderegenten zu übergeben. Mit einem Dank an das scheidende Prinzenpaar Paul und Stephanie und den besten Wünschen an das neue Prinzenpaar verabschiedete sich Frau Laban in den wohlverdienten Urlaub bis zum Aschermittwoch.

Prinz Matthias I., edler Herzog aus dem Reich der rollenden Bälle und kickenden Kinder, und seine liebliche
Prinzessin Nadine I., goldene Herzogin aus dem Reich der edlen Tanzpaare und dröhnenden Zweiradmotoren,
stellten sich sodann dem närrischen Volk vor.

Näheres zu den beiden siehe separater Artikel:   

Versehen mit der Aufgabe für die Endorfer Vereine neue Sitzungs-, Übungs- und Lagerräumlichkeiten im neuen Schulzentrum einzuplanen, und geehrt mit den ersten Endorfer Faschingsorden wurden Frau Laban und 2. Bürgermeister Wolfgang Kirner in den Urlaub entlassen.

Auszeichnungen mit dem Endorfer Orden erhielten von der EFG auch Konrad Schauer als Veranstalter sowie Angehörige und Unterstützer des neuen Prinzenpaars. Im Namen der Krieger- und Soldatenkameradschaft wurden Hans Heiß sen. für das Catering beim Bürgerball sowie Sascha Danzer stellvertretend für die Endorfer Feuerwehr für deren alljährliche Unterstützung beim Veteranenjahrtag geehrt.

 

In einem (wieder von Gudrun Hein geschneiderten) romantischen Prinzessinnenkleid in verschiedenen Blautönen und dem passenden Anzug des Prinzen zeigten Nadine und Matthias anschließend, dass sie das Standardtanzen nicht nur im Fasching praktizieren. Zu den romantischen Walzerklängen von Georgy Sviridov und seiner Kreation „Snowstorm Waltz“ schwebten Matthias und Nadine geradezu über das Tanzparkett und begeisterten das Publikum im Saal.

Erstmalig im Endorfer Fasching präsentierten ein Prinzenpaar einen Showtanz in Form eines Charlston. Eingepackt in einen Werbeclip für einen Lippenstift zeigten sie in einer gelungenen Kombination klassischer und moderner Charlstonklänge auf witzige und erheiternde Weise einen Showtanz der Extraklasse.

Ein nicht enden wollender Applaus war der verdiente Lohn für die vielen Übungsstunden mit ihrer Trainerin und Betreuerin Heidi Mrazek.

 

Für nicht weniger Begeisterung sorgte auch in diesem Jahr wieder der Gardetanz der Endorfer Prinzengarde um Gardeleutnant Selina Böhm. Ein Medley bekannter Lieder und Operettenmelodien wurde auch heuer liebevoll von der Gardetrainerin Marisa Memmel choreographiert und den 12 Gardemädchen einstudiert.

 

Nach ein paar Tanzrunden wartete schon der nächste Höhepunkt des Abends. Auch der Nachwuchs der Endorfer Faschingsgilde durfte zum Faschingsauftakt in Bad Endorf sein Können zeigen. Angeführt vom Endorfer Kinderprinzenpaar, Prinz Jannik I., mystischer Lord und Beschützer der Schattenwelten, und Prinzessin Diana I., liebevolle Hoheit und Herrscherin der traumhaft schönen Erinnerungen, (Jannik Neidhardt und Diana Winter aus Bad Endorf) zog die Endorfer Jugendgarde zu ihrem 20-jährigen Jubiläum in den Saal. Passend zum Jubiläum heißt das diesjährige Motto der EKiJuGa „Zeitreise der Erinnerungen“ und gibt einen Querschnitt der letzten 20 Jahre Endorfer Kinder- und Jugendgarde wieder.

 

Mit Spannung wurde auch der letzte Höhepunkt des Abends erwartet, der Mitternachtsshow mit den Endorfer Hurricanes. Nach einer kleinen Kostprobe der Show beim „11.11.“ kamen die Ballgäste nun zum ersten Mal in den Genuss des gesamten Showprogramms. „Club Hurricane“ heißt das diesjährige Thema des Showtanzes, kreiert vom Trainerteam Ramona Böhm und Max Wimmer, das den verletzungsbedingt leider nur noch 32 Tänzerinnen und Tänzern wie auf den Leib geschnitten zu sein scheint. Beruflicher Stress, Hektik, Anspannung - all dem entfliehen die Hurricanes mit ausdrucksvollem und ausgelassenem Tanz, bis zu dreistöckiger Akrobatik, vielen Hebekombinationen und Wurffiguren, die dem Zuschauer die Schwerkraft in Frage stellen lassen. Eine bunte Musikauswahl quer durch die letzten Jahrzehnte trifft den Geschmack aller Altersklassen und lässt auch das Publikum den Alltag vergessen - Ziel erreicht für diese wieder einzigartige Show der Endorfer Showtanzgruppe Hurricanes.

 

Mit einem nicht enden wollenden Applaus war der Startschuss für eine lange Nacht auf der Tanzfläche und an der Bar gegeben. Der gesamte

Endorfer Kultursaal wurde nun zum „Club Hurricane“ mit ausgelassener Stimmung zur Non-Stop-Musik der „Zimseer“.

 

Zur Bildergalerie gehts mit Klick aufs Foto...

 

Text und Fotos: Günter



Vom Rosenheimer Debütantenpaar zum Endorfer Prinzenpaar

 

Mit einer Überraschung konnte gleich zu Beginn des Abends die Vorstandschaft der Endorfer Faschingsgilde mit ihren Präsidenten Karl Zöberer und Florian Möderl aufwarten. So durften sie dem Publikum im vollbesetzten Endorfer Kultursaal den neuen Hofmarschall der Faschingsgilde, Paul Unterseher, präsentieren. Er ist den Faschingsfans bereits bestens bekannt, war er doch im vergangenen Jahr Regent des Endorfer Faschings als Prinz Paul III., holder Regent über Samt und Seide aus dem Reich des hohen Moos!

Mit seiner ersten Amtshandlung begrüßte er die Ballgäste, allen voran die erste Bürgermeisterin, Doris Laban, und den zweiten Bürgermeister, Wolfgang Kirner, und eröffnete die Tanzfläche für die ersten Tanzrunden mit den „Zimseern“.


Den Reigen der Präsentationen eröffnete sodann die Endorfer Kinder- und Jugendgarde. Zum 20-jährigen Jubiläum startet der Endorfer Nachwuchs unter neuer Leitung in die Saison. Oliver Schumann als 1. Präsident und Regina Grottner als 2. Präsidentin leiten seit den Neuwahlen im vergangenen Frühjahr die Geschicke der EKiJuGa.

Passend zu 20 Jahren Kinder- und Jugendgarde tanzen die 33 jungen Damen und Herren zum Motto „Zeitreise der Erinnerungen“ musikalisch durch ihre Entstehungsgeschichte. Im Alter zwischen 8 und 19 Jahren nehmen sie bereits weite Wege von Chieming, Kolbermoor oder Amerang auf sich, um bei der Faschingsshow der EKiJuGa mitwirken zu dürfen. Der Eifer, es den Großen gleich zu tun, ist unverkennbar. Garniert mit vielen Hebefiguren und bunten Kostümen brachten sie mit ihrer Show den ersten Stimmungshöhepunkt in den Saal.

Etwas Besonderes ließ sich die EKiJuGa wieder für die Vorstellung des Kinderprinzenpaars einfallen. Ein Kartenspiel sollte in diesem Jahr den Prinzen und die Prinzessin zum Vorschein bringen. Aus dem  Kampf der Kartenkönige überlebte aber leider nur eine Faschingsprinzessin, die jedoch den Karten-Magier dazu bewegte, sich als Endorfer Kinderfaschingsprinz zur Verfügung zu stellen.

Prinz Jannik, Jannik Neidhardt aus Bad Endorf, und Prinzessin Diana, Diana Winter ebenfalls aus Bad Endorf, tanzen an der Spitze der Endorfer Kinder- und Jugendgarde durch den Fasching 2020. Der Prinz ist 17 Jahre alt, absolviert derzeit eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, und ist mit seinen Hobbys Tanzen, Fotografieren und Musizieren bei der Endorfer Jugendblaskapelle wie geschaffen für sein neues Amt. Die 13-jährige Prinzessin Diana geht noch zur Schule im Ludwig-Thoma-Gymnasium Prien und bringt mit ihren Hobbys Tanzen und Gardetanzen beste Voraussetzungen mit.

Nach den Gratulationen der benachbarten Faschingsgilden aus Vogtareuth, Bernau und Aschau ging es wieder in stimmungsvolle Tanzrunden für das gesamte Publikum.

Mit Spannung wurde sodann die Erstvorstellung des Themas und der Show der Endorfer Hurricanes erwartet. Mittlerweile traditionell nahmen sich die 33 Tänzerinnen und Tänzer wieder einem alltäglichen Problem unserer Gesellschaft an. Weg vom Alltagsstress, alles vergessen, hinein in eine sorgenfreie Welt, in der man man selbst sein kann    hinein in den „Club Hurricane“, einen Ort, den die Hurricanes geschaffen haben, mit Musik, Tanz und Freude. Mit einem kurzen Vorgeschmack auf das 15-minütige Showprogramm brachten die Hurricanes bereits den Saal zum Toben. Wir dürfen uns sicherlich schon auf das komplette Programm 2020 freuen. Selbst die Vorstellung aller Aktiven war schon eine Show für sich, die seinesgleichen sucht. Das Trainerteam Ramona Böhm und Max Wimmer wird heuer unterstützt von Florian Möderl, Wasti Strell und der Marschtrainerin Marisa Memmel. In verschiedenen Teams arbeitet die gesamte Truppe bereits seit April am Entstehen von Musik, Tanz, Hebungen, Kostüm und Kulisse.

Mehr und mehr merkte man nach dem Ausmarsch der Hurricanes die Neugier auf den Höhepunkt des Abends wachsen. Wer und woher ist das Prinzenpaar? Kenn ich sie?

Kurz nach 23.00 Uhr bat Hofmarschall Paul Unterseher das Publikum dann um Aufmerksamkeit. Ein Fragespiel mit dem gesamten Publikum sollte im Ausschlussverfahren zeigen, wer das geeignete Paar für die Endorfer Faschingsgilde sein soll. Kriterien wie, wer war schon mal im Faschingszug in Bad Endorf, wer verkleidet sich gerne und liebt die Faschingszeit und wer hat schon mal einen Tanzkurs gemacht, waren für viele schon mal Ausschlusskriterien. Die Jokerfrage, wer schon mal Debütantenpaar beim Rosenball in Rosenheim war, brachte das Endorfer Faschingsprinzenpaar für 2020 zum Vorschein:

Prinz Matthias I.,  Matthias Flöss,  22 Jahre alt aus Bad Endorf,  und seine Prinzessin Nadine I., Nadine Dulzenberger, 22 Jahre aus Halfing, machten bereits 2018 beim Rosenheimer Rosenball als Debütantenpaar erste gemeinsame Erfahrungen mit dem Fasching im Landkreis.

Näheres zu den beiden siehe separater Artikel: 

Nach den Glückwünschen der Endorfer Bürgermeisterin, den benachbarten Faschingsgilden aus Vogtareuth, Bernau, Aschau und Prutting sowie der Endorfer Kinder- und Jugendgarde führten Matthias und Nadine die Ballgäste nach ihrem Motto „mit Vollgas und immer unter Strom“ in eine lange Nacht auf der Tanzfläche und an der Bar mit der Musik der „Zimseer“.

Der große Dank des Hofmarschalls und der Präsidenten der EFG galt zum Abschluss allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, insbesondere der Musik und Bewirtung durch die Fa. Ganslmaier aus Schonstett.

Text und Foto: Günter Mrazek



Bad Endorfer Prinzenpaar 2020

Der Bad Endorfer Matthias Flöss und die Halfingerin Nadine Dulzenberger führen die Endorfer Faschingsgilde durch die Faschingssaison 2020.

Prinzessin Nadine I., 22 Jahre aus Halfing, hat ihre ersten aktiven Faschingserfahrungen bereits als Mitglied der Endorfer Kindergarde gemacht. Dem Tanzen ist sie im Laufe der Jahre treu geblieben, ob bei benachbarten Faschingsgilden oder zuletzt beim Standard- und Lateintanz.
Neben ihrem Beruf als Kauffrau für Büromanagement bei der Fa. Scheck Lackierungen in Prien nutzt sie ihre weitere freie Zeit mit ihrem Lieblingshobby, dem Motorradfahren.

Prinz Matthias I., 22 Jahre aus Bad Endorf, ist gelernter Elektriker und arbeitet aktuell bei der Fa. Müller Trockenbau. Seine Freizeit verbringt er zum größten Teil bei den Fußballern des TSV Bad Endorf, ob als aktiver Spieler oder als Jugendtrainer. Gemeinsam mit Nadine hat auch er Gefallen am Standard- und Lateintanz gefunden.

Erste Erfahrungen mit dem Fasching im Landkreis hat das Endorfer Prinzenpaar bereits als Debütantenpaar beim Rosenheimer Rosenball 2018 gesammelt.

Beide waren sich einig, ihre Hobbys für ein Jahr zugunsten des Endorfer Faschings soweit nötig in den Hintergrund zu stellen.

Die EFG wünscht den beiden einen unvergesslichen Fasching und viel Gaudi mit allen Faschingsnarren.

22.11.2019    Text und Foto: Günter 



Weiter zur Fotogalerie

Trainingslager Vomp 2019

Auch heuer machten sich die Hurricanes auf den Weg nach Vomp zum alljährlichen Trainingslager. Nachdem das Bettenlager für die Nacht vorbereitet war, ging es auch gleich zur ersten Trainingseinheit.

Zuerst wurden die Tanzschritte in Angriff genommen, welche es zu perfektionieren galt. Danach konnten sich alle noch mit den Hebefiguren auspowern..

Um unsere Trainer beim Filmen, mit Licht und Musik und den Verbesserungen zu unterstützen, begleiteten uns unsere fleißigen Helfer Marisa Memmel, Marina Gabriel, Wasti Strell und Flo Möderl.

In den Pausen wurden alle mit leckerem Grillfleisch unseres ehemaligen Prinzenpaars Sabine und Sebastian versorgt. Auf diesem Wege auch nochmal ein riesen Dankeschön dafür.

Nach einem wirklich erfolgreichen, aber auch anstrengenden Trainingslager nutzte unsere Showtanzgruppe zur späteren Stunde noch die Gelegenheit zum gemeinsamen Feiern. Diese Bilder behalten wir aber in unserer Privatgalerie.

 

Zur Fotogalerie mit Klick aufs Bild...

 

01.11.2019    Text: Patricia   Fotos: Marisa



Hurricanes 2020 unter die Lupe genommen...

Mit einer schlagkräftigen Mann-/Frauschaft von 34 Tänzerinnen und Tänzern gehen die Endorfer Hurricanes in die Faschingssaison 2019/2020. Bereits seit Mitte April trainieren sie fleißig für die neue Show.

 

Bei den Hurricanes werden sich jedoch einige Änderungen ergeben:

7 Tänzerinnen und Tänzer haben die Gruppe nach dem Fasching 2019 verlassen. Wir freuen uns jedoch, 9 neue Mitglieder und 3 Rückkehrer begrüßen zu können.

 

Auch das langjährige Mitglied des Trainerteams, Manuel Mrazek, wird in der kommenden Saison nur noch als Tänzer zur Verfügung stehen.

Für das neue Showprogramm 2020 sind somit Ramona Böhm und Max Wimmer verantwortlich, unterstützt von Marisa Memmel, Florian Möderl und Wasti Strell.

 

13.07.2019    Text und Fotos: Günter 

Weiter zur Einzelvorstellung der Hurricanes

  

Rückblick: Faschingszug 1984 und 2014
 
Einen wahrlichen Konfetti-"Teppich" haben sich die Zugteilnehmer im Jahr 1984 noch bereitet  -  heute undenkbar, aber im Sinne aller wohl nachvollziehbar !! Wesentlich gesitteter der vergangene Zug 2014....

 
Text: Günter



Zur Datei...

Jubiläumszeitschrift 1997

Zum 25-jährigen Jubiläum der Endorfer Faschingsgilde konnte wieder eine Vereinszeitschrift erstellt werden  -  ein gelungener Überblick über die Ursprünge und Entwicklung der Endorfer Faschingsgilde.

 

(Download mit Klick auf das Foto rechts)

Text: Günter 


Rückblick: Vereinsblattl 1988

Bereits für den Fasching 1987/1988 haben sich einige Elferräte zusammengetan, um das erste Vereinsblattl "Vereinsinformation 87/88 - Veranstaltungskalender" zusammenzustellen.

 

Da stöbert man gern mal wieder rein...  (Download mit Klick auf das Foto rechts) .

Text: Günter 

Zur Datei...

Weiter zur Chronik...
Zur Chronik mit Klick aufs Foto

.